WEIN 

pro Seite
  • Trockenhefe Wein Bioferm Rouge 7 g

    Saccharomyces Cerevisiae var. Cerevisiae. Trockenhefe, welche besonders geeignet ist, um aromatische Rotweine mit einem hohen Anteil von Estern und Fettsäuren zu vergären. Häufig verwendet bei Weinen von Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Merlot.

  • Trockenhefe Wein Bioferm Blanc 7 g

    Saccharomyces Cerevisiae var. Cerevisiae. Trockenhefe, welche besonders geeignet ist, um weiße Tafelweine unter Erhalt ihrer natürlichen Aromen zu vergären (produziert wenig sekundäre Aromen). Alkoholtoleranz bis 14 % vol. Temperaturbereich: 18-30 °C. Dosierung: 2-3 g/10 l.

  • Trockenhefe Wein Bioferm Champ 7 g

    Saccharomyces Cerevisiae var. bayanus. Trockenhefe, welchr für eine neutrale Vergärung mit hoher Sulfitresistenz (bis 25-30 mg freies SO2 pro Liter) sorgt. Sorgt für eine regelmäßige und weit vorangetriebene Vergärung, auch bei stehen gebliebenen Weinen, Nachgärung und Schaumweinen.

  • Trockenhefe Wein Bioferm Cool 7 g

    Saccharomyces Cerevisiae var. Bayanus. Trockenhefe, besonders geeignet zur Vergärung von Weinen bei kälteren Temperaturen. Produziert Weine mit einem ausgesprochenen Fruchtcharakter bei einer langsameren Vergärung bei 13-17 °C, vergärt bereits ab 8 °C!

  • Trockenhefe Wein Bioferm Killer 7 g

    Saccharomyces Cerevisiae var. Bayanus. Trockenhefe für die Vergärung von Weinen mit einem höheren Alkoholgehalt. Sorgt für eine regelmäßige und weit fortgeschrittene Gärung mit wenig Restzucker, auch bei niedrigen Temperaturen. Sehr geeignet für den Neustart stehengebliebener Weine, Nachgärung und Schaumweine.

  • KOJI-KIN 10 g

    Gefriergetrocknete Reinkultur des Koji (Aspergillus oryzae) Schimmels. Unverzichtbar, wenn Sie ihren eigenen Sake herstellen möchten. Diese Koji-Kultur setzt die Stärke im Reis in Zucker um. Mit Rezepten. Ausreichend für 6 kg Reis, womit Sie 22 l Sake herstellen können. Inhalt: 10 g.